23. August 2019 von Crispy Fotografie

Warum braucht man als Unternehmen gute Fotos?
Image is not available

Wir sind im Jahr 2019 angekommen und in unserer digitalen Welt hat sich in den letzten 10 bis 15 Jahren viel getan im Bereich Internet und Werbung.

24. August 2019 von Crispy Fotografie

2 ½ Tage San Francisco
Image is not available

Dieses Jahr war es soweit. Amerika war bereit für uns. Oder wir bereit für Amerika – je nachdem, wie man es nimmt. Wochenlange Planung für die optimale Reiseroute ...

25. August 2019 von Crispy Fotografie

Wie wichtig ist Bildbearbeitung und Retusche?
Image is not available

Nicht immer trifft man bei der Erstellung eines Fotos die perfekte Beleuchtung, da es immer auf die Begebung vor Ort ankommt ...

previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
Slider

Wie wichtig ist Bildbearbeitung und Retusche?

Richtige Belichtung

Nicht immer trifft man bei der Erstellung eines Fotos die perfekte Beleuchtung, da es immer auf die Begebung vor Ort ankommt und die kann teilweise sehr unterschiedliche Schwierigkeiten mit sich bringen, sodass das Foto in der Nachbearbeitung noch etwas heller oder dunkler gemacht werden muss. Da ich alle meine Fotos im Raw-Format (Rohdatei, bei der man noch viele Faktoren im Nachhinein verändern kann) aufnehme, ist die nachträgliche Anpassung der Helligkeit kein Problem.

Tonwertkorrektur / helle & dunkle Bereiche anpassen

Oft kommt es vor, dass man schwierigen Lichtbedingungen gegenüber steht. Zum Beispiel in einem Hotelzimmer mit Fenster, durch welches helles Mittagslicht scheint. Oder bei einer Aufnahme bei Sonnenauf- oder Untergang. Meist hat man beim geschossenen Foto dann entweder viele Bereiche, die zu dunkel sind (wie der Strand im Vordergrund bei einer Aufnahme vom Sonnenuntergang) oder viele Bereiche, die zu hell und ausgebrannt sind (die Sonne, bei einer Aufnahme vom Sonnenuntergang).
Durch eine gekonnte Tonwertkorrektur und speziellen Anpassung der hellen und dunklen Bereiche im Bild kann dieses unschöne Lichtspiel vermieden werden und man bekommt ein schönes und stimmig beleuchtetes Bild.

HDR Erstellung mittels mehrerer Aufnahmen um helle und dunkle Bereiche nicht ausbrennen zu lassen

Eine Ergänzung zum vorherigen Punkt bildet noch der Bereich HDR Erstellung. Hier erstelle ich eine Reihe an Belichtungen, meistens aus 3 oder mehr Bildern bestehend, um diese dann in der Nachbearbeitung zusammenzufügen und ein natürliches HDR zu erstellen.

Korrektur vom Weißabgleich

Beim Weißabgleich kommt es immer auf die jeweiligen Begebenheiten vor Ort an. Der Weißabgleich ist dafür verantwortlich, wie warm oder kalt ein Fotos ist. Allerdings wird dieser Weißabgleich im Automatikmodus nicht immer korrekt gewertet, sodass es schnell passieren kann, dass ein Bild zu kühl, oder zu warm und somit nicht natürlich oder wahrheitsgetreu abgebildet wird. Auch diese Einstellung kann mittels RAW-Format und Nachbearbeitung angepasst werden.

Anpassung von Kontrast und Klarheit

Die Anpassung von Kontrast und Klarheit bietet die Möglichkeit, bestimmte Fotos noch brillanter und klarer aussehen zu lassen. Vor allem im Bereich Architektur oder Immobilien kann man hier sehr viel herausholen. Allerdings sind gerade Kontrast und Klarheit zwei Einstellungen, die bei Fotografieanfängern gerne zu stark benutzt werden, sodass das fertige Bild am Ende alles andere als natürlich erscheint.

Schärfekorrektur

Mittels der Schärfekorrektur in der Nachbearbeitung kann das jeweilige Bild noch schärfer gemacht werden. Dies gilt natürlich nur für Bilder, bei denen der Fokus bereits richtig sitzt und die Schärfe im jeweiligen Motiv vorhanden ist. Wurde der Fokus beim Erstellen des Fotos falsch gesetzt und das eigentliche Motiv ist  somit unscharf, kann auch nichts mehr im Nachhinein verbessert werden.

Bildlenkung durch Radial- und Verlaufsfilter

Erst durch den gezielten Einsatz von Radial- und Verlaufsfiltern kann man aus dem Bild noch sehr viel herausholen und die Blickführung gezielt verbessern. So kann man mit Radial- und Verlaufsfiltern bestimmte Bereiche gezielt bearbeiten, um den Fokus auf das Hotel, das Auto, den Menschen, oder sonstige Hauptmotive zu setzen.

Retusche und Entfernung störender Elemente

Die Retusche bildet den letzten Arbeitsschritt in der Nachbearbeitung. Wenn das Bild als solches fertig bearbeitet ist, kann man störende Elemente weg retuschieren. Bei Hotelfotos sind das sehr oft Kabel von Fernseher oder Lampen. Aber auch kleine Falten im Bettlaken oder auf Decken und Kissen und Risse in der Wand können ausgebessert und beinahe komplett entfernt werden. Störende Flecken, und sonstige Objekte, wie Menschen oder Tiere, die nicht auf das Bild gehören, können in den meisten Fällen ebenfalls problemlos entfernt werden, genauso wie die Verbesserung des Hautbildes und das bleichen der Zähne, wenn gewünscht.

Website durchsuchen

Kontakt

Crispy Fotografie
Christoph Partsch
Johannisstraße 5
06844 Dessau-Roßlau

E-Mail: kontakt@crispy-fotografie.de
Mobil: 0162 7500839

Der Weg zu mir

Datenschutzhinweis: Diese Webseite verwendet Google Maps. Um hier die Google Maps Karte zu sehen, stimmen Sie bitte zu, dass diese vom Google-Server geladen wird. Ggf. werden hierbei auch personenbezogene Daten an Google übermittelt. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.